Script zur Bildvergrößerung.
Rückblick Schienenwallfahrt

„Wir sind alle miteinander Schöpfung Gottes. Stahl, Beton, Glas macht Menschen krank. Der Mensch braucht das Grün“, sagte Weihbischof Franz Scharl bei der Schienenwallfahrt auf den Hafnerberg in Altenmarkt an der Triesting am 14. Oktober 2017 vor den 100 Pilgern. Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger legte uns nahe: „Wir müssen lernen die Pflanzen zu betrachten als unsere Schwestern und Brüder. KA-Pfäsident Walter Rijs resümierte: „Es ist eine wunderbar gelungene Wallfahrt. Herrlich. Das Wetter erleichterte uns Gott zu loben. Es gibt viel Dankbarkeit für das Erlebnis und ich spüre viel Zufriedenheit“. Artikel der diözesanen Homepage. Ein paar Eindrücke der Wallfahrt: